Onkelz!!!!!!!!!!

Ein Wochenende das ich so schnell nicht vergesse nähert sich nun dem Ende. Ich weiß nicht was die Lehren aus dem Wochenende sind. Es verwirrt mich. Ich hatte Spaß, ich hatte Sorgen, ich hatte Schmerzen… Die Onkelz rocken wieder!

 

Freitag Abend, ich hab mich seit langer Zeit mal wieder mit Flugzeug-Freak verabredet, eigentlich nur zum vögeln. Und ich war ja auch echt rallig, das letzte mal war ja schon wieder ein paar Wochen her. Flugzeug-Freak und ich haben erst Fussball geguckt, rumgeknutscht,… das übliche. Das schlimme war ich konnte es nicht genießen war mit den Gedanken ganz woanders und war froh als es vorbei war. Meine Gedanken waren beim Lackierer. Ich weiß nicht warum aber mich überkam so ein schlechtes Gewissen, dabei gab er mir Freitag mal wieder jeden Grund das ich mich hätte sehr über ihn ärgern können,… Auf dem Heimweg wusste ich dann auch nicht mehr ob das alles jetzt gut war oder nicht so. Aber irgendwie eher nicht. Lieber gar keinen Sex als Sex mit schlechtem Gewissen. Aber warum ein schlechtes Gewissen? Ich mein ich bin ehrlich, in meinen letzten Beziehungen bin ich auch fremdgegangen, aber nie hatte ich ein schlechtes Gewissen. Und jetzt? Jetzt bin ich Single, verbring einfach nur viel Zeit mit einem Mann und da hab ich Skrupel? Was ist nur los… Ich ärgere mich selbst über mich.

Für Samstag hatte ich ein Ticket für die Böhsen Onkelz noch bei Ebay ersteigert. Ich hatte die Qual der Wahl mit wem ich gehen wollte. Ich ging aber mit Lackierer, der eigentlich mit 2 Kumpels verabredet war dort, aber er wollte mich erst abholen. Sind dann zusammen dort hin. Erstmal festgestellt das er ein Sitzplatz Ticket hat und ich ein Stehplatz. Konnten wir dann aber noch umtauschen. Als wir am Einlass standen quatschte er ja mit jedem auf seinen besoffenen Kopf hin, aber lustig.. Man fragte uns ob wir was miteinander haben, er sagte immer gleich Ja. Und einige Männer sagten dann nur zu ihm das er Glück damit hat. Hat mich gefreut aber verwirrt. Auf dem Geländer sagte er plötzlich: „Du ich hab dich echt voll doll gern, Aber…“ Ich: „Was aber“ Er: „Ich bekomm den Kopf nicht frei wegen dem da unten“ Ich war irgendwie hin und weg. Nur irgendwie traurig das er mir das sagt nachdem er eine Flasche Schnaps schon in sich hatte. Aber sagt man nicht: Kinder und Besoffene sagen die Wahrheit?! Während der Konzertes knutschte er mich öfters liebevoll oder langte mir frech an die Brust oder einmal in den Schritt.

Und dann kam es wie es kommen musste, während Limp Bizkit spielte pogten einige rum, der Kreis wurde plötzlich so groß das ich da rein gezogen wurde, auf dem Boden liegend bekam ich voll Panik und einen Krampf im Fuß der nicht aufhörte, ein Mädel zog mich raus, der Lackierer kam sofort dazu, wollte den Jungs noch eine reinhauen und mich beschützen, die Security zog mich über die Absperrung, der Lackierer hinterher, nahm mich auf seine Hände und hat mich zum Sanizelt getragen. Mich hat noch nie ein Mann auf Händen getragen *schwärm* Dort hatte ich eine Infusion bekommen und was Krampflösendes oder so. Irgendwann gings wieder, ca. 45min lag ich da rum. Dann sind wir wieder raus und pünktlich zu den Onkelz standen wir wieder in der Menge, diesmal aber etwas weiter hinten an der Bar, da war es ruhig. Lackierer hatte 3 Leute dort gebeten auch mit auf mich aufzupassen. Ich mein da wo wir am Anfang waren wars auch nett wenn nicht das pogen gewesen wäre, die Mädels waren nett nur ein paar Typen hatten mir angeschoben.

Aber nach dem Konzert eyyyy wie scheiße war das bitte organisiert, wir haben uns voll verlaufen, nirgendwo noch Personal gewesen… Irgendwann haben wir die Shuttle Busse gefunden… Da der Lackierer mega voll war, Kopfweh hatte und seine Füße voll schlimm waren, meine wohl bemerkt auch!! hatten wir uns immer wieder hingesetzt…. Nach 3 Stunden waren wir am Auto! Daheim war ich noch schnell duschen weil ich durch den Staub aussah wie ein Dreckschwein. Heute bin ich immer noch ziemlich fertig. Würde ja gern früh schlafen gehen muss aber heute spät Abend noch nach Frankfurt meine Tante vom Flughafen abholen!

 

So und nun bin ich immer noch durch den Wind wegen dem Tag gestern und Freitag. Ich wollte Luft aus der Sache nehmen, und stelle fest das ich mega verliebt bin. Aber ich mein seine Worte so süß sie waren und so süß er sich kümmerte… Es ändert nichts daran das wir kein Paar werden, das er hier und da mich anlügt,… Das die Sache eh nie einen Sinn hätte. Och menno…. 

Urlaub vorbei

So da bin ich auch mal wieder 😀

Die Tage bei meiner Mama waren an sich ganz schön. Haben aber nicht wirklich was unternommen, hier mal Eis essen, da mal Mittagessen, mal bummeln, Frisör,… Oma besucht. Und dann waren die paar Tage auch schon wieder um. Bin dann letzten Samstag wieder zurück. Hatte mir für die Heimfahrt einen Mietwagen gebucht. Auf der Hinfahrt dachte ich mir könnte ich ja mal den Fernbus probieren, der Preis ist ja unschlagbar, selbst die Mitfahrzentrale ist nicht günstiger. Ok, ich also morgens 06:15 Uhr am Busbahnhof gestanden, war alles pünktlich. Alles in allem war ich dann doch eine Stunde später wie geplant erst da, dann noch S-Bahn verpasst,…. ich war dann 16 Uhr da! Hat mich echt genervt. Mich hatte ja niemand vom Bus abgeholt, sonst wäre ich ne Stunde früher angekommen. Ich beschloss dann direkt ein Auto zu mieten für die Heimfahrt.Hab den über die Konditionen von meiner Firma gebucht,.. einen A3 als Limo.. Was für ein geiles Teil. Das ich mich damit nicht tot gefahren hab war mehr Glück als Versand *ooops* Ich bin echt böse Heim geheizt damit und war trotz 2 Abfahrten verpasst und zweimal Pause mega schnell daheim. Ich war schon ein bisschen traurig als ich den Schlitten wieder abgeben musste.

Der einzige Haken an der Muttiwoche war das ich meine abtrainierten Kilos der Sportwoche wieder drauf hatte :/ Und meinen Bruder hab ich auch nicht gesehen. Der Arsch wusste das ich da bin, und wir waren Freitags verabredet weil er da frei hatte. Alles was kam war am Freitag ne Mail das er noch bei nem Mädel ist. Ahja. Er kam dann auch am Abend nicht nochmal vorbei. Das hat mich ziemlich angepisst. Wer weiß wann ich das nächste mal hin fahre… Ob man sich dann sieht ist fraglich. Er hat sich seither auch gar nicht gemeldet, ist aber auch nicht verwunderlich, wir hören eh fast nie voneinander und wenn ich nicht ab und an mal mich melden würde käme von ihm nie was. Und das er mich versetzt hat war die härte. Mama fand das auch nicht nett!

Montags dann wieder Arbeiten gegangen, man hab ich wenig Lust, meine Lieblingskollegin hat Urlaub, so war ich ein bisschen einsam. Zum Glück kommt die Dienstag wieder! 

Heute war ich dann auch wieder im Sport und ich hab meine Bude geputzt, das hatte sie auch mal bitter nötig. An sich war es ja gar nicht so dreckig und es war auch aufgeräumt, einzig der Fussboden hat sich echt gefreut. Ich hab halt überall weiße Fliesen, da sieht man meine dunklen Haare überall rumfliegen. Und nun chill ich noch, geh dann später gemütlich in die Wanne und dann ist der Feiertag auch wieder um. Morgen muss ich aber nochmal arbeiten… kotzt mich so an!

Bruder & Schwester

Ich hab ganz böse Sonnenbrand auf dem Rücken und an den Oberschenkeln, dabei war ich nicht lang am See. Das tut so weh. 

Ich war nicht Allein am See, ja ich bekomm gleich bestimmt Schläge und Standpauken, weil Lackierer war mit. Haben ganz neutral rum gechillt, gegrillt (naja wenn man die Anleitung dieser Einweggrills auch genau gelesen hätte hätte es sicher auch nicht 2 Stunden gedauert bis das Fleisch durch war, ha ha ha), waren Eis essen und er hat mir vorhin bevor er Heim ist noch den Rücken mit Aloe Vera eingecremt. Wir haben die Tage nochmal geredet, Fakt ist: Wir mögen ist. Fakt ist auch: Aus uns wird niemals ein Paar. Und weil das so ist werden wir uns nur noch wie Freunde treffen. Nicht mehr jeden Tag, kein rum knutschen mehr. Und wenn es nicht geht dann lieber gar nicht mehr sehen. Ich hab ihm auch gesagt das wenn ich jemanden kennen lernen sollte eines Tages mit dem es ernster wird das wir uns dann sicher auch nur noch selten sehen, weil ich nicht will das er dann im Weg steht wenn was neues vielleicht sich auf meinen Weg durchs Leben dazugesellt. 

Während wir so am See lagen haben wir mal so überlegt warum wir uns so aneinander klammerten/klammern. Wir sind uns ziemlich ähnlich, haben die selben Interessen, die selbe Heimat, den selben Humor. Aber er eben keine Gefühle hat weil er ein Player ist und ich das weiß! Ich brauch keinen Player. Ich will einen liebevollen Mann. Aber ich will Ihn… als Bruder! Mein großer Bruder den ich nicht hab, mit dem man Scheiß machen kann, so wie ich mit meinem kleinen „echten“ Bruder der mit fehlt, weil er sich eh nie bei mir meldet.

Morgen fahre ich ein paar Tage zu meiner Mutter, vielleicht sehe ich meinen wirklichen Bruder mal, vielleicht hat er sogar mal Zeit für ein Eis… Die letzten male hab ich ihn nie länger wie 1-2 Stunden gesehen während meines ganzen Besuches. Das macht mich traurig. Auf meine Mails antwortet er auch nie. Meine Anrufe ignoriert er auch. Dabei haben wir doch nur uns und Mutti. Vielleicht bedeutet mir der Lackierer auch soviel weil er nicht nur meinem Bruder verdammt ähnlich aussieht, er hat auch noch einen ziemlich ähnlichen Character. 

Sportskanone

Ich habe jetzt den 5. Tag Urlaub, und den 5. Tag infolge meinen Arsch ins Fitnessstudio bewegt. Das macht mich stolz auf mich.

Am Dienstag Abend traf ich im Studio auf Sabby. Ich kenne sie jetzt seit einem Jahr, wir hatten vor einem Jahr ungefähr die selbe Figur. Haben konstant immer weiter abgenommen. Irgendwann vor 5 Wochen oder so sah ich sie wieder, sie schaute mich an und meinte „Wow du hast wieder abgenommen“ aber hatte ich ja nicht. Aber sie sah gut aus. Nun traf ich sie wieder. Weg mit den Schlabberklamotten, in engen Leggings und einem engen Shirt stand sie vor mir. Ich grinste sie an und meinte das sie so toll aussieht. Auch ihre Haare hat sie verändert. Insgesamt hat sie nun 37kg abgenommen und alles sieht relativ fest aus. Das hat mich echt ziemlich angespornt. Deswegen hab ich mich jetzt eben wie gesagt die Woche auch wieder ins Studio bewegt. Jeden Tag mindestens eine Stunde, manchmal auch 2. Das tut mir sehr gut! Beim Essen achte ich auch wieder ein bisschen mehr darauf. Ich hoffe die Kilos fangen nun an zu purzeln.

Nächste Woche fahre ich ein paar Tage zu meiner Mama, da ist leider kein Sport drin, aber beim Essen kann man ja schauen. Ich würd auch gern so aussehen wie Sabby, und da wir beide mit der selben Kilozahl angefangen haben und ich weiß was mit viel Disziplin machbar ist – ich schaffe das auch!

Pusteblume

Eure Worte haben mich zum Nachdenken gebracht. Und ich will das es mir gut geht!

Dienstag Abend, er holte mich vom Fitnessstudio ab, wir fuhren zu mir Heim. Ich schaute TV, er ging in die Badewanne. Er kam aus der Wanne, steht nackt vor mir, mit einem umwerfenden Blick, ich musterte seinen Körper, sein Tattoo auf der Leiste, seine verwuschelten nassen Haare. Er zog sich seine Shorts an. 

„Ich kann das so nicht mehr – du willst das wir nur Freunde sind, Freunde stehen nicht nackt voreinander herum, Freunde teilen sich nicht jede Nacht das Bett, Freunde knutschen nicht rum. Am besten nimmst du deine Sachen und gehst. Wir können ja Freunde sein aber dann eben nur Freunde. Ich habe mein Leben in letzter Zeit fast nur noch auf dich ausgerichtet, kaum noch Sport, ständig Kummer während du mal wieder ne andere gedatet hast – sag nix, ich bin nicht blöd.“

Während ich ihm das so ganz ruhig aber mit einer Träne im Auge sagte zog er sich an, nahm mich in den Arm und sagte nix. Er setzte sich neben mich und schaute mich an. Ich hab gesagt das es mir zuviel ist, ich will mehr wie er, und das geht auf Dauer nicht mehr gut. 

Er hat die letzten beiden Nächte daheim geschlafen, er wird auch heute Nacht wieder bei sich daheim schlafen. Wir haben uns nicht gesehen und werden uns nicht sehen heute. Wobei ich glaube das wir uns aber spätestens morgen sehen werden, ich habe vorhin im Auto gesehen das er seine Geldbörse noch drin liegen hat. Ich war dann mal neugierig und hab die „ausgeräumt“. Da war ein Strafzettel drin von da als er bei seiner Mama war. Der war für Falschparken, erfasst morgens kurz vor 7 aber nicht bei sich in der Stadt. Ich erinnere mich das ich versucht hatte ihn den Montag zu erreichen und er sich erst gegen 11 Uhr meldete das er solang geschlafen hätte. Ahja! Ich denke meine Entscheidung ist gut so. Sie schmerzt etwas weil ich mich so an ihn gewöhnt hatte aber auf Dauer geht das doch nicht mehr so!

                                                    Bild

 

Meine Freundin und ihr Typ mit den Drogen sind übrigens seit Montag getrennt. Er hat Schluss gemacht, angeblich weil er mit ihrer besten Freundin nicht klar kommt bla bla bla. Ich denke er konnte ihr nur nicht die Wahrheit sagen. Sie war bei mir und ich hab ihr nur gesagt das ich denke das die Sache mit den Drogen der Grund ist, weil ich mir nicht vorstellen kann das ihre beste Freundin der Grund sein kann! 

Klartext

Freitag Mittag stand er bei mir im Geschäft dann auf dem Hof. Ich machte meine Arbeit schnell fertig und dann Feierabend. Ich lief zu ihm. Ich hatte solche Wut im Bauch. Ich mochte ihn nicht küssen und umarmen. Er nahm mich trotzdem in den Arm. Wir fuhren zu mir, ich nahm meine Tasche und wir fuhren los. Im Auto taute ich dann wieder auf. Gegen  22 Uhr erreichten wir Rotterdam. Wir checkten ein und sind noch was Essen gegangen. Am Samstag waren wir dann den ganzen Tag unterwegs in der Stadt, gegen Nachmittag ruhten wir uns dann aber eine Weile im Hotel aus. Und da tickte ich dann kurz mal aus. Wir lagen im Bett und er spielte wie immer mit seinem Handy rum, zeigte mir irgendwas im Internet und als eine Mail kam zog er sofort sein Handy weg. Ich sah aber den Absender, eine Frau! Ich reagierte erst nicht, bin dann aber irgendwann zur Fensterbank, ich setze mich hinein und schaute aus dem Fenster, zog mir die Kapuze über den Kopf und schmollte. Es fiel ihm auf. Er fragte was los ist und ich meinte das mich es ankotzt das er die ganze Zeit nur sein Handy in der Hand hat und mit irgendwelchen Tussen mailt… Er entschuldigte sich und meinte er mailt halt meistens nur so mit den Leuten und er kennt ja auch voll viele. Den Rest des Tages zickte ich ihn immer wieder an sobald er das Handy in der Hand hatte. Als wir am Abend in einer Kneipe saßen sprach ich ihn auch nochmal auf „Dani“ an, er meinte das es ihm Leid tat, er weiß auch nicht mehr was er da geträumt hat usw, wenn er sowas jemals wieder machen sollte soll ich ihn gleich wecken! Ich war nicht zufrieden.

Sonntag nach dem Frühstück fuhren wir an die Nordsee weiter, und dann noch über einem kurzen Stop in Antwerpen wieder zurück nach Hause. Die Rückfahrt teilten wir uns weil wir beide müde waren. Am Abend wieder daheim lagen wir auf der Couch und überlegte die ganze Zeit wie ich ihm was sagen soll… Ich sagte ihm irgendwann das ich ihn echt vermisst hab als er nicht da war, ich das Wochenende ziemlich genossen hatte, ich mich aber auch nicht in irgendwas verrennen möchte. Er  meinte dann eben das er mich auch sehr mag aber er im Kopf nicht frei genug ist. Ihn belastet die Sache mit dem Sex so. Er weiß das es irgendwann zum Problem werden würde zwischen uns. Er hat lieber gar keinen Sex wie das es ihm weh tut oder er „versagt“. Ich hab ihm gesagt das ich Geduld habe, das ich meinetwegen auch mit ihm zum Arzt gehe… Er sagt er muss zum Arzt mal gehen. Er verdrängt es die ganze Zeit. Er merkt wie wichtig Sex mir ist, er kann mir das nicht bieten. Aber wie geht es weiter? Wir wissen es beide nicht!

Gestern morgen, ich hab ihm Kaffee gekocht bevor er zur Arbeit ist, wollte kurz ins Schlafzimmer, mir die Rollos runter machen, da klingelte sein Telefon „Daniela Frankfurt“. Ich konnte das nicht auf mir sitzen lassen und patze ihn an: Deine Andere ruft gerade an. Er schaute mich an und meinte er weiß nicht was die von ihm will. Kurz danach fuhr er zur Arbeit und ich legte mich wütend schlafen.

Gestern Abend schnappte ich ihn mir und fuhr mit ihm an eine schöne ruhige Stelle mit toller Aussicht. Ich sagte ihm das ich diese Daniela mal „gestalkt“ hab bei Facebook und was er mit einer gefühlt Mitte 30-erin und 3 Kindern will! Und das er mir nicht sagten kann das die nur Freunde sind, weil eine einfache Freundin ruft nicht morgens 06:30 Uhr an! Und dann sagte er mir das er eben auch ein Leben vor mir hatte. Das für ihn aber nichts ist weil die ist eben schon über 30 usw. Er hat halt immer noch Kontakt mit ihr aber nichts worüber ich mir Gedanken machen soll. 

Nun ist es so: Wir lassen das Thema Sex ganz. Ich hab das Hintertürchen offen mir den irgendwo anders zu holen, am besten bei Mr.Photoshop 2 oder Flugzeug-Freak! Ich seh das ganze jetzt auch einfach lockerer. Ich will mir keinen Stress mehr machen. Ich genieße die Zeit mit dem Lackierer wie sie ist. Irgendwann kommt schon noch jemand mit dem es was ernstes wird. Den Happy End Gedanken habe ich jetzt einfach verworfen. Wir sind ja hier nicht im Film. Ich muss auch ganz anders an die Sache mal rangehen, weil ich mach mich nur fertig. Wir haben Klartext geredet, er kann sich also nichts festes im Moment vorstellen, ok dann ist das so. Akzeptiert, was bleibt mir auch anderes übrig!?! 

Das Wochenende war trotzdem schön, und er hat sich bei mir dafür auch ganz süß bedankt. Und ich bin mal wieder raus gekommen. Wie ich dann so mit den Füßen an der Nordsee stand, das war schon toll, der Geruch von Meer, die Sonne, der Strand. Diese Ruhe… Da fiel mir wieder ein warum ich so gerne von daheim verschwinde. Ich hoffe ich komm bald wieder mal ans Meer… Mit Liegestuhl und Cocktail 😉