Weihnachten ist einsam

„Es ist vielleicht,… im Leben kann einer der härtesten Rückschläge sein, dass wenn man mit jemanden mit dem sehr sehr viel Zeit verbracht hat und von dem man geglaubt hat das er einem was bedeutet, dass wenn irgendwann der Moment kommt wo es drauf an kommt und wo man sagt Hey hier bin ich, jetzt geht’s mir nicht so gut, hier bin ich und dann ist er nicht mehr da und man hat immer geglaubt das man vielleicht für den anderen was besonderes ist und irgendwann merkt man okay vielleicht war das nur die Hoffnung und vielleicht war das nur der Wunsch das man dem anderen soviel bedeutet und dann merkt man das es nicht so ist… und dann tut das vielleicht sehr sehr weh…“ Philipp Poisel

Heiligabend Schnitzel gegessen mit meiner anderen Hälfte und Ballerspiele gezockt. Am ersten Weihnachtsfeiertag 600km im Auto gehockt um Mutti in der Reha zu besuchen. Mein Weihnachtsbraten: Ein Big Tasty Bacon und Curly Fries. Dazu eine Apfeltasche. Irgendwo einsam auf einem Parkplatz in Hessen.

Mein 2. Weihnachtsfeiertag… Das Leben ist scheiße wenn man keine Familie hat. Und meine andere Hälfte schmierte mir dann auch noch schön aufs Brot wie toll es war Zeit mit seiner Mutter zu verbringen. Ja tritt mir immer fester in mein Herz. Ist eh schon kaputt. Ich kann einfach nicht mehr. Weihnachten ist umso härter wenn man einsam ist… und Weihnachten merkt man auch am deutlichsten das man einfach allein ist! Womit hab ich das verdient?

Nach einem heißen Bad gieß ich jetzt noch eine Flasche Rotwein in mich rein. Prost mein Scheiß Leben und ich!

Das Schicksal kommt immer mit dem Knüppel

Nun hab ich seit letzten Donnerstag auch endlich Urlaub. Mit einer Ausnahme,… muss  am 30. ins Büro für den Notdienst :/

Donnerstag Morgen, ich lag im Bett, mein Handy klingelte. Eine Dame von einem Betreuten Wohnen rief mich an. Sie war am Tag davor bei meiner Mutter in der Reha um zu schauen ob Sie für das Betreute Wohnen geeignet ist. Und sie meinte sie könnte meine Mutter dort aufnehmen. Also hab ich mich sofort ins Auto gesetzt und bin hoch gefahren. Auf dem Weg dahin hab ich einen Abstecher in die Reha gemacht wo meine Mutti ist. Als ich sie sah war ich geschockt. Sie hat ein ganz rundes Gesicht, hab sie kaum erkannt. Noch dazu war sie ziemlich ungepflegt. Wir hatten kurz die Vorsorgevollmacht besprochen und ich hab so ein bisschen mit ihr erzählt. Aber das schlimme ist auch das wenn Sie so vor mir steht ich das Gefühl hab das da eine 4 Jährige vor mir steht. Zum Abschluss wollt ich sie umarmen und küssen. Ich konnte es nicht. Und das tat mir weh. Ich war so traurig. Ich konnte sie nicht drücken weil sie extrem gestunken hat, nach Schweiß, nach nicht gewaschen. Es war eklig.

Bin dann weiter gefahren zu ihr in die Wohnung. Hab erstmal alle Unterlagen aus ihren Schränken rausgekramt und in mein Auto geladen. Überhaupt hab ich mich auch in der Wohnung nicht wohl gefühlt. Sie war ja eine Nacht daheim bevor sie in Reha ist. Die Wohnung sah aus. Da standen noch die Kaffeetassen rum, die total geschimmelt haben, ebenso wie die Kaffeemaschine. Überall waren leere Flaschen auf dem Boden gelegen und die Post war Teils auf dem Fußboden verteilt, das Bett total zerwühlt… Im Bad lag noch die Dreckwäsche aus dem Krankenhaus. Ich hab die Wäsche genommen und so wie es war alles in die Waschmaschine geschmissen. Als es fertig war und ich die Waschmaschine entleeren wollte kam mir wieder kurz das kotzen… Da hat meine Mutter doch tatsächlich in ihren Schlüpfern die Damenbinden gelassen, die ich mitgewaschen hab. Boar wie kann ein Mensch sich nur so gehen lassen, Hygiene vergisst man doch nicht?!

Freitag hab ich mir dann die Wohnanlage angeschaut die in Frage kommt und find die gut. Ok die Wohnungen sind echt klein aber irgendwie hoffe ich immernoch das alles wieder Gut wird und sie in eine eigenen Wohnung ziehen kann. Werden wir mal sehen. Ich werd da die Tage noch anrufen das man den Mietvertrag dort fertig macht. Danach bin ich zur Bank von Mutti hab die Situation geschildert. Natürlich reicht die beglaubigte Vollmacht von der Klinik nicht, die wollen was vom Notar. Aber Sie kam mir entgegen und hat eine Vollmacht der Bank geschrieben die ich noch am selben Tag von meiner Mutter unterschreiben lassen hab solang sie noch als Mündig gilt. Als ich von der Bank weg bin wurde ich auch noch geblitzt. Innerorts mit ca. 80… SCHEISSE! Das heißt für mich Nachschulung und Probezeitverlängerung. Wenn man mich nicht gut erkennen sollte dann nimmt mein Freund das auf sich. Für den wäre es nur ein Punkt. Vielleicht war ich aber doch etwas langsamer,… Ich hoffe es! Ich hab halt rumgeträumt und mir gingen viele Sachen durch den Kopf.

Am Abend bin ich dann wieder nach Hause gefahren, vorher noch bei Mutti wieder vorbei. Hab ihr Geld, Saft und ein paar Klamotten gebracht. Und wieder konnte ich sie nicht richtig umarmen.

Heute hab ich ihre Wohnung gekündigt, das ist halt irgendwie alles komisch. Wenn die Wohnung nicht mehr ist dann ist damit das allerletzte Stück Heimat für mich dort gestorben. Ich bin dann eine Heimatlose. Meine Wohnung hier ist zuhause aber auch kein richtiges. Und meine Heimat.. dort gibt es nichts mehr dann was noch Heimat ist. Außer das dort Menschen leben die meine Familie sind.

Irgendwie hatte ich gehofft alles wird gut, die Prognosen sind ja nicht so schlecht sagen die Ärzte aber ich glaube nicht dran. So wie ich meine Mutti da wieder gesehen hab, das ist nicht meine Mutti. Mittlerweile sind auch schon über 3 Monate seit dem Schlaganfall vergangen und in meinen Augen ist der Zustand nur schlechter geworden. Am Anfang im Krankenhaus hatte sie wenigstens noch jeden Tag frische saubere Kleidung an, inzwischen bekommt sie ja nicht mal mehr das auf die Reihe. Tolle Reha das die da auch nicht mal drauf achten….

… Ich frage mich manchmal was ich im Leben verbrochen hab das das Schicksal immer und immer wieder so mit dem Knüppel auf mich einschlägt… Ich bin 27 Jahre, mein Papa ist tot und meine Mama auf dem Stand eines Kleinkindes. Ganz großes Kino!!!

Arbeit nervt

Gestern wieder ein scheiss Tag im Büro. Hab mich dann diesmal schon 11  Uhr krank gemeldet. Die Kollegen mussten aus Neid sich auch mal wieder über mich ihr Maul zerfetzen. Von wegen das ich ja immer morgens solang beim Meeting rumhocke… ich würde glauben ich bin was besseres und alle anderen ausser mir wären ja anscheinend zu doof dafür… bla bla bla.
Die Azubine hat mir alles gepetzt!

Soll ich euch mal was sagen… ja die anderen sind zu dumm für das morgendliche Meeting! Deswegen hat mein Chef ja auch mich ausgewählt. Aber ich hab irgendwie auch langsam keine Nerven mehr für dieses elende Geläster… das dumme telefoniere meiner Kollegin die 5x am Tag mit ihrem Alten telefoniert und sich mit ihm übers Mittagessen, Facebook Seiten oder die Hochzeit unterhält. Was bereden die am Abend dann noch? Und mein Chef will davon natürlich nie was mitbekommen…

Meine Mutter, die Diät und mal wieder ein Date

… da bin ich mal wieder. Ich hatte mir schon Tagelang vorgenommen mal wieder was von mir lesen zu lassen aber irgendwie hatte ich bei der Arbeit keine Zeit und daheim war ich zu faul das Ding anzumachen. Es gibt auch einiges zu berichten.

Fangen wir mal bei meiner Mutter an. Die ist ja immer noch in Reha und bleibt auch noch. Wenn sie irgendwann raus kommt dann müssen wir uns was einfallen lassen weil laut den Ärzten da kann ich nicht allein leben. Aber das Problem ist, meine Mutter lässt sich auch einfach nur noch treiben, die macht gar nix das es besser wird. Jammert nur rum das es ihr schlecht geht. Die bekommt es ja nicht mal auf die Reihe den Leuten dort zu sagen das sie gern etwas mehr zu Essen hätte weil sie hunger hat. Sie hatte ja gemeint das sie will das ich sie pfleg? Ähm wie stellt die sich das vor. Ich arbeite 40-50 Stunden die Woche… abgesehen davon… meine Oma hat sie auch ins Heim gesteckt und als wir Kinder waren war sie auch nur selten für uns da. Ganz klar, ich tu was ich kann das sie eine Betreuung bekommt, ich kümmer mich um alles anfallende, aber ich gebe meinen Job nicht auf und ich will auch nicht mit ihr zusammen ziehen. Da macht sie es sich auch wieder ganz einfach. Das hab ich ihr aber mittlerweile auch mal gesagt!

Meine Diät schreitet voran, es ist sogar schon einer Freundin aufgefallen. Hab ja niemanden was gesagt. Zum Sport geh ich auch wieder halbwegs regelmäßig. Mal schauen wohin das alles hin führt. Aber ich fühl mich auch schon wieder besser.

Meine Beziehung ist so gut wie tot. Im Moment weiß ich nicht mal mehr ob wir überhaupt noch zusammen sind. Wahrscheinlich besser so. Ich bin doch eh nur noch sein Fußabtreter. Jeden Tag nur schlechte Laune kann ich echt nicht mehr abhaben. Also was macht Sunny dann am liebsten?! Richtig! Ich hatte heute seit Monaten mal wieder ein Date. Es war echt voll nett mit dem aber der ist voll der Milchbubi. Und er hatte ne hässliche Jacke an und komische Schuhe. War aber so nett und hab ihn Heim gefahren. Er hat das dann natürlich ausgenutzt und mich geküsst. Das kann er aber 😉 Wenns nach ihm gegangen wäre hätte ich noch mit rein kommen sollen aber da hatte ich kein Interesse dran. Ich werd spießig glaub ich *lach*